MHZ Günthner

Die Kooperationspartner Günthner und MHZ stellen eine innovative Lösung vor, die eine absturzsichernde Verglasung mit Raffstore, Rollladen oder Textilscreen kombiniert. Das dazugehörige Kastensystem und die eigens entwickelten Führungsschienen werden mit dem Fensterrahmen verbunden. Vormontagen an der Fassade und damit verbundener Mehraufwand bei der Installation sind nicht notwendig und gehören somit der Vergangenheit an. Die Außenhaut der Gebäudehülle bleibt unberührt, dadurch ist eine wärmbrückenfreie Montage gewährleistet. Für einen zusätzlichen Nutzen können die Systeme jeweils mit einem Insektenschutz komplettiert werden.

Die Absturzsicherung to|safe kann bis zu einer Breite von 3000 mm und einer Höhe von bis zu 1200 mm eingebaut werden. Dieses Bauteil wurde vom IFT in Rosenheim geprüft, die allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisse können selbstverständlich angefordert werden.

Günthner und MHZ bieten mit FLEXI und to|safe somit ein System an, das eine optisch sehr ästhetische und technisch einwandfreie Realisierung der Anforderungen an Wärme- und Sonnenschutz sowie einer absturzsichernden Verglasung bei bodentiefen Fenstern darstellt.

www.clauss-markisen.de

www.guenthner.de

Zurück zur Übersicht

„FASSADE 2018 — smart grün dynamisch“ ist eine Veranstaltungsreihe der Messe Berlin GmbH

Heinze GmbH

in Kooperation mit der
Heinze GmbH

Impressum

Datenschutz

© Heinze GmbH 2018

1866258